• Ratte aus Baumloch
  • Kaninchenbabies
  • Welpen
  • Hamster Vladi&Vitali
  • Tom Tom
  • Hund Kai
  • Katze
  • Hundeaugen

Eine kleine Auswahl unserer Tiere

Aktuelles

Pressemeldung vom 19.05.2016

20.05.2016

Deutscher Tierschutzbund fordert mit Petition: Mehr Unterstützung für Tierheime durch die Politik   Besonders aufgrund fehlender ausreichender Unterstützung durch Kommunen sind viele Tierheime in finanzieller Not. Mit einer Petition will der Deutsche Tierschutzbund den Druck auf Bund, Länder und Kommunen erhöhen. Die Petition, die der Verband im Rahmen der Kampagne „Tierheime helfen. Helft Tierheimen!“ ins […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung vom 18.05.2016

20.05.2016

Das immense Leid der Milchkühe: Die fatalen Nebenwirkungen von Milch als Ramschware   Angesichts der aktuellen Diskussionen zum Milchpreisverfall, macht der Deutsche Tierschutzbund auf die Folgen des Preisverfalls für die Tiere aufmerksam. Die geringen Preise, die Landwirte derzeit für ihre Milch erhalten, reichen nicht aus, um in mehr Tierschutz zu investieren. Kranke Kühe, nicht tiergerechte […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung vom 09.05.2016

11.05.2016

Millionen Straßenkatzen in Deutschland: Deutscher Tierschutzbund startet Kampagne, um Katzenelend zu mindern Krank, verletzt und abgemagert: Allein in Deutschland leben schätzungsweise rund zwei Millionen frei lebende Katzen. Diese Straßenkatzen bekommen jetzt im Frühjahr weiteren Nachwuchs. Der Deutsche Tierschutzbund startet daher seine neue Kampagne „Die Straße ist grausam. Kastration harmlos.“. Mit der Kampagne veranschaulicht der Dachverband […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung vom 02.05.2016

11.05.2016

Anlässlich der Ankündigung des Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) die Einführung eines staatlichen Siegels für Tierwohl zu erwägen , um für mehr Tierschutz in deutschen Ställen zu sorgen, kommentiert Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes:   Der Deutsche Tierschutzbund begrüßt die Ankündigung von Bundesminister Schmidt zur Prüfung eines staatlichen Tierwohllabels als längst überfällig und dringlich. Die […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung vom 22.04.2016

26.04.2016

Tag des Versuchstiers am 24. April: Deutscher Tierschutzbund fordert Umdenken und größere Investitionen in Alternativmethoden zu Tierversuchen Zum Internationalen Tag des Versuchstiers am 24. April erinnert der Deutsche Tierschutzbund an die ethische Problematik, fühlende Lebewesen als Messinstrumente oder „Krankheitsmodelle“ zu missbrauchen. Allein 2014 mussten knapp drei Millionen Tiere für die Forschung leiden und sterben. Hinzu […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung vom 21.04.2016

26.04.2016

Welpenhandel und Katzenkastrationen belasten Tierheime: Deutscher Tierschutzbund und Landesverband Bayern fordern im Bayerischen Landtag mehr Unterstützung Der Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz des bayerischen Landtags thematisiert in seiner heutigen Sitzung (21. April) die Lage der bayerischen Tierheime. Dabei stehen insbesondere illegale Welpentransporte und die Kastration von Katzen im Fokus, die die Tierheime regelmäßig vor große […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung vom 30.03.2016

30.03.2016

Tierheime helfen. Helft Tierheimen!“ Deutscher Tierschutzbund startet neue Tierheim-Kampagne Mit einer neuen Kampagne verstärken der Deutsche Tierschutzbund und seine angeschlossenen Vereine die bisherige Kampagnenarbeit für Tierheime. Die neue Kampagne „Tierheime helfen. Helft Tierheimen!“ startet heute mit drei emotionalen Motiven, welche die vielseitigen Aufgabenfelder und Herausforderungen der Tierheime deutlich machen. Damit soll der Druck im Besonderen […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung vom 22.03.2016

30.03.2016

Armani verzichtet auf Echtpelz: Deutscher Tierschutzbund lobt Entscheidung der Luxusmarke Der Deutsche Tierschutzbund begrüßt die Entscheidung des Modeherstellers Armani, mit Start der Herbst-Winter-Kollektion 2016 komplett auf den Einsatz von Echtfell zu verzichten. Die Luxusmarke entschloss sich zu diesem Schritt im Anschluss an Gespräche mit der Fur Free Alliance, der auch der Deutsche Tierschutzbund angehört. Der […]

Mehr erfahren »

Landtagswahlen 2016 in BaWü – Auswirkungen im Tierschutz

04.03.2016

Am 16. März sind Landtagswahlen in BaWü – das Wahlergebnis wird aller Voraussicht nach auch die weiteren Entwicklungen im Tierschutz im Land maßgeblich beeinflussen. Der Landestierschutzverband Baden-Württemberg hat deshalb im Vorfeld der Wahlen die derzeit im Landtag vertretenen Parteien mit so genannten Wahlprüfsteinen zu verschiedenen tierschutzrelevanten Themen konkret befragt. Die FDP hat uns den Fragenkatalog […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung vom 12.01.2016

12.01.2016

Tiere im Winter: Schutz vor Kälte Wenn in den nächsten Tagen bundesweit die Temperaturen sinken, sind auch unsere Heimtiere von der Kälte betroffen. Die Gehege von Kaninchen, Meerschweinchen oder Wellensittichen, die ganzjährig draußen leben, müssen dann gut isolierte Bereiche aufweisen, damit die Tiere nicht unter der Kälte leiden oder im schlimmsten Fall sogar erfrieren. Katzen […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung vom 28.12.2015

28.12.2015

Silvester mit Tieren: Tiere sollten vor allem sichere Rückzugsmöglichkeiten haben   Laute Raketen und Böller verängstigen am Silvesterabend viele Tiere. Einige reagieren sogar panisch. Der Krach ist für sie besonders belastend, da sie ein wesentlich feineres Gehör haben als Menschen. Tierhalter sollten versuchen, ihre Tiere möglichst gut gegen den Lärm abzuschotten und ihnen einen Rückzugsort […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung vom 16.12.2015

21.12.2015

Welpen in Bayern: Umweltministerium lenkt ein – Welpen bleiben in den Tierheimen – Ungelöste Fragen und Sorgen bleiben In Zusammenhang mit den neu angeordneten verschärften Grenzkontrollen entlang der bayerischen Landesgrenze zu den EU-Partnern kam es vermehrt zu Tierfunden. In den letzten Tagen waren es insgesamt 215 illegal transportiere Hundewelpen aus Osteuropa, 50 Zebrafinken und 20 […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung vom 15.12.2015

16.12.2015

Welpenfunde bei Grenzkontrollen in Bayern – Ministerium will Rücktransport verfügen Deutscher Tierschutzbund fordert Rücktritt der bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf In Zusammenhang mit den neu angeordneten verschärften Grenzkontrollen entlang der bayerischen Landesgrenze zu den EU-Partnern kommt es vermehrt auch zu Tierfunden. In den letzten Tagen waren es insgesamt 215 illegal transportiere Hundewelpen aus Osteuropa, 50 Zebrafinken […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung vom 24.11.2015

08.12.2015

Große Social Media-Aktion gegen Pelzmode Der Deutsche Tierschutzbund startet heute eine Aktion gegen Pelzmode. Über die Internetseite www.pelzistpeinlich.de hat jeder die Möglichkeit, schnell und einfach ein Video zu erstellen und es auf der eigenen Facebook-Seite zu posten. Mit diesem Auftakt zu einer Anti-Pelz-Kampagne richtet sich der Verband in erster Linie an die Verbraucher, die dem […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung vom 18.11.2015

21.11.2015

Tierversuchsstatistik 2014: Bundesregierung verschleiert Zahlen   Der Deutsche Tierschutzbund kritisiert die Bundesregierung für die intransparente Veröffentlichung der Tierversuchszahlen 2014. Die Vorgaben aus der EU-Tierversuchsrichtlinie sollten für mehr Transparenz sorgen – etwa darüber Auskunft geben, wie schwerwiegend die Versuche für die Tiere waren oder aus welchen Ursprungsländern die verwendeten Affen stammen – doch das zuständige Landwirtschaftsministerium […]

Mehr erfahren »

Weihnachtsfeier 2015

06.11.2015

Wie jedes Jahr wollen wir Sie auch 2015 zu unserer Weihnachtsfeier einladen. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie als Mitglied, als ehrenamtlichen Helfer, als Tierheimbekannten oder auch als neugierigen Besucher begrüßen dürfen und uns für die Unterstützung über das Jahr bedanken können. Wir freuen uns auf […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung vom 23.10.2015

24.10.2015

Vorsicht Wildwechsel! Zeitumstellung erhöht Unfallrisiko Mit der Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit am kommenden Sonntag (25.10.) steigt für Autofahrer die Wildunfall-Gefahr. Der Grund: Indem die Uhr um eine Stunde zurückgestellt wird, fällt der Berufsverkehr weitestgehend genau in die Dämmerung und somit in die Zeit der Nahrungssuche von Wildtieren. Neben unzähligen Igeln, Mardern, Greif- und Singvögeln, […]

Mehr erfahren »
Online Fundraiser mit Altruja