• Ratte aus Baumloch
  • Kaninchenbabies
  • Welpen
  • Hamster Vladi&Vitali
  • Tom Tom
  • Hund Kai
  • Frettchen
  • Katze
  • Kaninchen
  • Hundeaugen

Unsere Tiere

Aktuelles

Pressemeldung Vom 11.11.2014

11.11.2014

Junge Tierschützer aufgepasst: Jetzt für den Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis bewerben Ab sofort können sich Kinder und Jugendliche mit ihren Tierschutzprojekten für den Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis bewerben. Ob es sich dabei um eine Mahnwache für Versuchstiere, eine Spendenaktion für Tierheime oder ein Wildkatzenschutzprojekt handelt, spielt keine Rolle. Wichtig ist vor allem, dass der Einsatz für den Schutz von Tieren im […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung Vom 05.11.2014

11.11.2014

Verbandsklage in Schleswig-Holstein   Heute soll der Umwelt- und Agrarausschuss im Schleswig-Holsteinischen Landtag abschließend über den Entwurf eines Gesetzes zum Tierschutzverbandsklagerecht beraten. Der Deutsche Tierschutzbund und sein Landesverband Schleswig-Holstein begrüßen dieses Rechtsinstrument, denn Tiernutzer können aktuell gegen Behördenentscheidungen einsprechen und gegebenenfalls klagen. Auf Seiten des Tierschutzes gibt es keine vergleichbaren Rechtsbehelfe. Nur ein Klagerecht für […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung Vom 31.10.2014

03.11.2014

Weltweite Allianz gegen Pelz   Der Deutsche Tierschutzbund ist in Rom im Rahmen einer zweitägigen Konferenz der „Fur Free Alliance“ beigetreten, einem Zusammenschluss von weltweiten Organisationen gegen das Halten und Töten von Tieren wegen ihres Fells. Zwar ist die Liste der pelzfreien Kaufhäuser und Modeketten lang, gleichzeitig sieht man auf Modeschauen aber wieder vermehrt Pelzmode. […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung Vom 30.10.2014

03.11.2014

Tierschutzbund kritisiert kirchlichen Segen für Jagd   Am Hubertustag (3.11.) werden bundesweit zahlreiche sogenannte Hubertusjagden abgehalten. Die Jäger erhalten dabei im Rahmen von Messen den kirchlichen Segen für ihr Töten von Millionen Wildtieren und Zehntausenden Katzen und Hunden – und das zu Ehren des heiligen Hubertus von Lüttich, Schutzpatron der Jagd. Der Deutsche Tierschutzbund kritisiert, […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung Vom 23.10.2014

23.10.2014

Vorsicht Wildwechsel! Zeitumstellung erhöht Unfallrisiko   Mit der Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit am kommenden Sonntag (26.10.) steigt für Autofahrer die Wildunfall-Gefahr. Der Grund: Indem die Uhr um eine Stunde zurückgestellt wird, fällt der Berufsverkehr weitestgehend genau in die Dämmerung und somit in die Zeit der Nahrungssuche von Wildtieren. Neben unzähligen Igeln, Mardern, Greif- und […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung Vom 22.10.2014

22.10.2014

Eckpunkte für neues Gefahrtiergesetz in Nordrhein-Westfalen – Deutscher Tierschutzbund lobt Entwurf als Fortschritt   Das Nordrhein-Westfälische Landeskabinett hat am Abend Eckpunkte für ein neues Gefahrtiergesetz verabschiedet. Der Deutsche Tierschutzbund lobt den Entwurf als erheblichen Fortschritt. Die neuen Regelungen sehen ein Haltungsverbot besonders gefährlicher Tierarten wie Giftschlangen, Großkatzen oder Panzerechsen vor. Schon bestehende Haltungen müssen gemeldet […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung Vom 21.10.2014

21.10.2014

ZDF-Reportage über Intensivhaltung in der Landwirtschaft   Anlässlich der Dokumentation „37 Grad” des Filmemachers Manfred Karremann heute Abend (21.10., 22.15 Uhr) im ZDF weist der Deutsche Tierschutzbund auf die teils katastrophalen Folgen der Turbozucht für die Tiere in der herkömmlichen Landwirtschaft hin. So dokumentiert die Reportage beispielsweise den bedrückenden Alltag in einem herkömmlichen Geflügelmastbetrieb und […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung Vom 20.10.2014

21.10.2014

EU-Parlament entscheidet über Subventionen für die Stierkampfzucht   Wenn am 22. Oktober (Mittwoch) das Europaparlament über das neue Budget für 2015 abstimmt, geht es auch um Subventionen für die Landwirtschaft. Bauern, die Stiere lediglich für Stierkämpfe züchten, erhalten nach dem aktuellen Vorschlag immer noch Agrarsubventionen. Die Grünen im Europaparlament haben einen Änderungsantrag eingereicht, der diese […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung Vom 15.10.2014

16.10.2014

10. Deutscher Tierschutzpreis in Berlin   Auszeichnung für besonders engagierte Tierschützer Als Familienhunde, Stubentiger oder Kaninchen zum Kuscheln geben Tiere ihren Haltern viel. Zahlreiche Menschen möchten dafür etwas zurückgeben und setzen sich mit Herzblut und Ideenreichtum für Tierschutzprojekte ein. Die Engagiertesten unter ihnen wurden gestern vom Deutschen Tierschutzbund gemeinsam mit den Marken Pedigree und Whiskas […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung Vom 07.10.2014

13.10.2014

Baden-Württemberg: Neues Jagdgesetz wird auf den Weg gebracht – Jägerlobby will weiter massenhaft töten dürfen   Heute findet im Landtag in Stuttgart eine Anhörung zur Novelle des baden-württembergischen Jagdgesetzes statt, ehe morgen der Landtag selbst in erster Lesung dazu berät. Der Deutsche Tierschutzbund und sein Landestierschutzverband Baden-Württemberg appellieren an die Regierungsparteien, den vorliegenden Entwurf noch […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung Vom 01.10.2014

10.10.2014

Der Deutsche Tierschutzbund warnt zum diesjährigen Welttierschutztag (4.10.) Handel und Discounter davor, die Preisspirale für Fleisch und andere tierische Produkte weiter nach unten zu drehen. Opfer dieser fatalen Preispolitik sind die Millionen Tiere in den tierwidrigen Haltungssystemen, aber auch die Landwirte, die unter den heutigen Preisbedingungen kaum in mehr Tierschutz im Stall investieren können.   […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung Vom 08.10.2014

10.10.2014

Welt-Ei-Tag: Intransparente Produktkennzeichnung und Billigpreise unterstützen weiterhin Tierleid   Anlässlich des „Welt-Ei-Tages“ (10.10.) appelliert der Deutsche Tierschutzbund an die Verbraucher sich nicht nur beim Frühstücksei bewusst für mehr Tierschutz zu entscheiden. Immer noch gelangen jährlich Milliarden Käfigeier in den Handel – versteckt in Produkten wie Nudeln, Eierlikör oder Fertigkuchen. Generell gilt: Steht auf den Packungen […]

Mehr erfahren »

Pressemeldung Vom 17.09.2014

29.09.2014

Einschätzung zur angekündigten Tierwohl-Offensive des Bundesministers Christian Schmidt: Anerkennung für den Mut: Taten müssen zeitnah folgen, auch das ist eine Frage der Haltung   Der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt, hat heute seine Pläne für eine Tierwohl-Offensive mit der Überschrift „Eine Frage der Haltung“ vorgelegt. Mit einem Bekenntnis zur Mitgeschöpflichkeit listet der Bundesminister […]

Mehr erfahren »
Online Fundraiser mit Altruja